Gewerbe & Technik

Vorbereitung zur Externenprüfung Industriemechaniker (IHK)

Sie arbeiten in der Metallbranche, sind aber kein Facharbeiter, oder haben eine Metall-Ausbildung begonnen, aber vor der Prüfung abgebrochen? Wenn Sie mindestens das 1,5-fache der Regelausbildungszeit von 3,5 Jahren in der Industrie als Metallarbeiter/in gearbeitet haben, können Sie sich zur Externenprüfung anmelden. Kommen Sie zu uns, wir helfen Ihnen bei der Beantragung und Vorbereitung auf eine Externenprüfung. Wie das genau geht wird in jedem Einzelfall individuell geklärt, aber verpassen Sie Ihre Chance nicht, Facharbeiter/in zu werden. Ihre Zukunftschancen sind erheblich besser mit Facharbeiterbrief als ohne.  

Zugangsvoraussetzungen

  • abgebrochene Metall-Ausbildung
  • einige Jahre Tätigkeit als angelernte Arbeitskraft in Metall-Berufen
  • im Ausland erworbene Kenntnisse und Berufsabschlüsse

Inhalte

Die Inhalte orientieren sich an dem Ausbildungsrahmen für Industriemechaniker/in Fachrichtung Maschinen- und Anlagenbau.

  • Abklärung der notwendigen Zeiträume und Inhalte bei der zuständigen IHK
  • intensive Prüfungsvorbereitung für den Prüfungsberuf
  • Unterstützung bei der Anmeldung zur Externenprüfung

Der Berufsschulunterricht findet im CJD Maximiliansau statt.Abschluss

Nach der Qualifizierung erhalten Sie ein CJD-Zertifikat über alle vermittelten Inhalte, nach erfolgreich abgelegter Prüfung eine Bescheinigung der zuständigen IHK.

Termine    

Flexibler Einstieg, je nach Prüfungstermin und Kenntnisstand kann die Vorbereitung bis zu 12 Monate betragen.
Ein betriebliches Praktikum von 4 Wochen ist vorgesehen.

Ihr Ansprechpartner

CJD Weiterbildungsberatung

Fon 07271 947-0
Fax 07271 947-240
weiterbildungsberatung-rpnnospam@cjd.de

Montag bis Donnerstag
8:00 bis 16:30 Uhr
Freitags 
8:00 bis 13:30 Uhr

Infotermine jeden Dienstag 14 Uhr (Haus 3, EG)

Fachleute aus den verschiedenen Berufsfeldern informieren über Inhalte und Anforderungen der jeweiligen Qualifizierung und die beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten.