Umschulungen

Industriemechaniker/in (IHK)
Einsatzgebiet Maschinen- und Anlagenbau

Industriemechaniker stellen Geräte und Produktionsanlagen her, richten sie ein und bauen sie um. Sie überwachen und optimieren Fertigungsprozesse, übernehmen Reparatur- und Wartungsaufgaben und weisen Kollegen oder Kunden in Bedienung und Handhabung ein. Sie arbeiten in allen Bereichen des produzierenden Gewerbes, in denen Maschinen in der Produktion eingesetzt werden. Ihr Einsatzgebiet wird bei fortschreitender Mechanisierung und Automatisierung immer umfangreicher und bedeutungsvoller. Die breit angelegte, praxisorientierte Ausbildung eröffnet eine Vielzahl beruflicher Einsatzmöglichkeiten.  
Es bestehen Weiterbildungsmöglichkeiten zum Techniker oder Meister, Maschinenbaustudium.

Zugangsvoraussetzungen

  • Mindestens erfolgreicher Hauptschulabschluss oder gleichwertiger Abschluss
  • Technisches Verständnis, handwerkliche Veranlagung und organisatorisches Geschick
  • Selbständiges und verantwortungsvolles Handeln

Inhalte

  • Geräte-, Maschinenbauteile und -gruppen herstellen, bearbeiten, montieren, einstellen und prüfen
  • Maschinen und Systeme einrichten und in Betrieb nehmen, Instand halten, reparieren und umrüsten
  • Arbeitsaufgaben im Team planen, vorbereiten und mit Kunden abstimmen
  • Qualitätskontrollen durchführen, Arbeiten und Ergebnisse dokumentieren
  • Werkstoffeigenschaften beurteilen, Werkstoffe auswählen und verwenden
  • Qualitätsvorgaben berücksichtigen, betriebliche Richtlinien des Qualitätsmanagements umsetzen,
  • am kontinuierlichen Verbesserungsprozess mitwirken
  • Steuerungstechniken erlernen wie z.B. CNC, Pneumatik, Elektro-Pneumatik, Hydraulik

Der prüfungsrelevante Berufsschulunterricht findet im CJD Maximiliansau statt.

Abschluss

Die Ausbildung schließt mit einer Facharbeiterprüfung von der Industrie- und Handelskammer ab.

Ihr Ansprechpartner

CJD Weiterbildungsberatung

Fon 07271 947-0
Fax 07271 947-240
weiterbildungsberatung-rpnnospam@cjd.de

Montag bis Donnerstag
8:00 bis 16:30 Uhr
Freitags 
8:00 bis 13:30 Uhr

Infotermine jeden Dienstag 14 Uhr (Haus 3, EG)

Fachleute aus den verschiedenen Berufsfeldern informieren über Inhalte und Anforderungen der jeweiligen Qualifizierung und die beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten.