Umschulung

IT-Verbundausbildung Informatik
(kaufmännisch)

Ausbildung nach der ab seit August 2020 geltenden Neuordnung der IT-Berufe

 

Kaufmann/-frau für IT-Systemmanagement (IHK)

Der Kaufmann bzw. die Kauffrau für IT-Systemmanagement ist ein neuer Ausbildungsberuf, der seit August 2020 die Ausbildung IT-Systemkaufmann/-frau ersetzt.
Ob Hardware, Software oder Services: Kaufleute für IT-Systemmanagement sind Experten für den Vertrieb von IT-Dienstleistungen. Durch ihr kaufmännisches Fachwissen und Branchen-Know-how wissen sie genau, wie man IT-Dienstleistungen am besten vermarktet und an den Kunden bringt. Außerdem kümmern sie sich um die Administration und das Management von IT-Systemen. Sie sind der klassische Branchenkaufmann bzw. die -kauffrau für den IT-Bereich.

Kaufmann/-frau für Digitalisierungsmanagement (IHK)

Kaufleute für Digitalisierungsmanagement (früher: Informatikkaufleute) sind gefragte Fachleute. Sie verbinden kaufmännisches Fachwissen mit IT-Know-how und wissen, wie man wirtschaftlichen Nutzen aus der Digitalisierung zieht. Sie managen die Digitalisierung von Geschäftsprozessen und machen so Unternehmen zukunftsfähig. Sie entwickeln IT-Lösungen, führen Maßnahmen zur Qualitätssicherung durch, analysieren Wertschöpfungsketten, setzen Verträge auf und sichern die Einhaltung der Datenschutzrichtlinien.

Dauer

24 Monate, inkl. 9 Monate Betriebspraktika

Ihr Ansprechpartner

CJD Weiterbildungsberatung

Fon 07271 947-0
Fax 07271 947-240
weiterbildungsberatung-rpnnospam@cjd.de

Montag bis Freitag
8:00 bis 12:00 Uhr
Donnerstag
8:00 bis 16:00 Uhr

Infotermine jeden Dienstag 14 Uhr
im 
CJD Maximiliansau, Haus 3, EG, Rheinstraße 1, 76744 Wörth

Fachleute aus den verschiedenen Berufsfeldern informieren über Inhalte und Anforderungen der jeweiligen Qualifizierung und die beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten.